Neuzugang für den EV Pegnitz

Mit dem EHC Mitterteich schaffte der Centerspieler unter Heinz Zerres einst den Aufstieg in die Bayernliga. Der ehemalige Pegnitzer Trainer hält noch große Stücke von ihm: „Er ist technisch sehr versiert und vor dem Tor kaum zu bremsen. Wenn er sich ordentlich vorbereitet, ist er eine wertvolle Verstärkung. Er ist ein Spielertyp wie Markus Schwindl, nur zehn Jahre jünger.“

Der gebürtige Iserlohner Kracht sammelte bei mehreren Vereinen in fast allen deutschen Ligen reichlich Erfahrung. In der Saison 2006/2007 bestritt er für die Iserlohn Roosters sechs Partien in der DEL, ehe er mit einer Förderlizenz zum EHC Dortmund wechselte. Weitere Stationen waren die Saale Bulls Halle, Königsborn, die Hammer Eisbären, SC Bad Kissingen, EHC Mitterteich, Luchse Lauterbach, GEC Nordhorn, Moskitos Essen und EC Timmendorfer Strand. Zuletzt scheiterte er mit den Crocodiles Hamburg im Playoff-Achtelfinale zur DEL2 am späteren Meister Tilburg Trappers. Danach wurde sein Vertrag nicht verlängert.

EVP-Sportchef Jens Braun ist sicher: „Mit Pierre haben wir einen Stürmer verpflichtet, der Routine ausstrahlt und durch seine Spielweise Akzente setzen wird. Schließlich hat er zuletzt in seiner Oberliga-Zeit in 140 Spielen 97 Scorerpunkte eingesammelt.“

Nicht bewertet

Anzeige