Neudrossenfeld peilt vier Punkte an

In beiden Spielen wird es für den TSV wichtig sein, die gegnerischen Offensivreihen zu kontrollieren: Die Schwabacher besitzen mit Michael Weiß (15 Tore), Carmine De Biasi (zehn) und Firat Kaya (neun) ebenso torhungrige Offensivkräfte wie die Fürther mit Christian Haag (18), Frank Kirschner (13), Fabian Döllinger (zwölf) und Willy Blank (neun). Allerdings läuft es bei beiden Mannschaften im Gegensatz zum TSV, der in der Tabelle nach der Winterpause Dritter ist, seit dem Jahreswechsel aber nicht mehr wirklich rund.

Die SG Quelle, die noch zur Winterpause mit fünf Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze stand, hatte vor dem gestrigen Spiel beim Baiersdorfer SV (8.) fünf Zähler Rückstand zum Zweiten FSV Erlangen-Bruck und acht zum Ersten TSV Kornburg. Während die Fürther mit jeweils drei Siegen, Unentschieden und Niederlagen aber wenigstens noch eine ausgeglichene Bilanz aufweisen, gelang Aufsteiger Schwabach nach einer starken ersten Saisonhälfte heuer neben zwei Remis nur noch ein Erfolg. Am Dienstag musste sich der SC beim FSV Bayreuth selbst nach einer 2:0-Pausenführung noch mit 2:3 geschlagen geben.

"Wir werden sie zu Fehlern zwingen"

„Wir werden versuchen, ihnen unser System aufzudrücken und sie zu Fehlern zu zwingen. Aber auch wenn es für sie nach der Winterpause nicht so geklappt hat, haben sie immer noch sehr viel individuelle Klasse, wenn man sie spielen lässt. Wir müssen körperlich dagegenhalten“, sagt Thomas. Ähnliches gelte für die Partie bei der jungen Fürther Truppe, für die dann auch wieder die heute privat verhinderten Johannes Hilla und Louis Engelbrecht zur Verfügung stehen.

Letzterer ließ seinem ersten Tor im TSV-Trikot beim SV Mitterteich (2:2) gleich das nächste folgen. „Wir haben auf katastrophalem Geläuf wieder ein sehr gutes Spiel gemacht. Leider haben wir durch einen Sonntagsschuss und einen leichtfertigen Ballverlust zweimal den Ausgleich kassiert“, war Thomas mit dem Auftritt zufrieden.

TSV Neudrossenfeld: Grüner, Kapitz – Ascherl, Bargenda, Brand, Ehlert, Engelhardt, Gareis, D. Hacker, Hoffmann, Kolb, König, Lattermann, Pötzinger, Taubenreuther.

Nicht bewertet

Anzeige