MWG: Warten auf den Neubau

Leseberechtigung wird überprüft
Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Anmeldung

Haben Sie ein Abonnement oder einen noch gültigen Tagespass?

Diesen Artikel lesen

Einmalig 0,39 € zahlen und einen sofortigen Zugriff auf diesen Artikel erhalten.

Tagespass (1,09 €)
Nicht bewertet

Anzeige

Kommentare

Elisabeth Götz, Direktorin des MWG und übrigens auch Stadtratskandidatin sagt, dass "die Stadt bremst".

Thomas Hacker, FDP-Bundestagsabgeordneter und FC-Vorsitzender sagt, dass es in der Abstimmung lange Phasen der Ruhe gegeben hat und greift damit ebenfalls die Stadt an.

Lieber Eric Waha,

wenn Sie dann aber von der Pressesprecher der Stadt (siehe Schlussabsatz) erfahren, dass dem Grundstücksamt vom Freistaat Bayern der tatsächliche Flächenbedarf noch nicht mitgeteilt wurde, verstehe ich nicht, dass Ihr Text erst einmal mit Vorwürfen losgeht.

(Ohne die Anzahl der Quadratmeter macht eine Vertragsgestaltung ja nur wenig Sinn)

Stephan Müller

Kommentar schreiben

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.