Mit Privat-Blaulicht auf der Autobahn

Wie die (echte) Polizei mitteilte, wollte am Montagnachmittag ein 46-jähriger Sachse den Anschein eines Einsatzfahrzeuges erwecken. In seinem privaten Dodge Pick-up, mit dem er auf der A9 bei Lauf Richtung Berlin fuhr, hatte der Vogtländer im Bereich seines Kühlergrills mehrere LED-Blaulichter verbaut, die er während der Fahrt benutzte.

Ein Autofahrer aus dem Landkreis Bayreuth meldete dies der Polizei, da er sich einen derart getunten Pickup als Behördenfahrzeug nicht vorstellen konnte. Eine Streife der Verkehrspolizei hielt den 46-Jährigen bei Gefrees zu einer Kontrolle an. Die Blaulichter waren unzulässig eingebaut.

Es kam, was kommen musste: Der Sachse wird wegen seiner Blaulichtfahrt angezeigt, die aufwendig verbauten LEDs muss er unverzüglich entfernen.

red

Nicht bewertet

Anzeige