Millionenschaden nach Brand in Firma

Um kurz nach 17:45 Uhr erhielt die Einsatzzentrale der Polizei die Mitteilung über ein Feuer in der Betriebshalle in der Haimendorfer Straße. Aus noch ungeklärter Ursache hatte sich an einer Maschine der kunststoffverarbeitenden Firma ein Brand entwickelt.

Relativ schnell konnte geklärt werden, dass sich in dem Gebäude zu diesem Zeitpunkt keine Personen mehr aufhielten. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten die Flammen, konnten jedoch nicht verhindern, dass durch den Brand sowohl die unmittelbar betroffene Maschine als auch umliegende Gerätschaften in Mitleidenschaft gezogen wurden.

Ersten Schätzungen zu Folge entstand durch den Brand ein Schaden in Höhe von etwa 1.000.000 Euro. Die weiteren Ermittlungen zur Klärung der Brandursache werden durch das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Schwabach geführt. Ein Brandermittler nahm noch in den Abendstunden die Arbeit am Brandort auf.

red

Nicht bewertet

Anzeige

Kommentar schreiben

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.