Meister kommt zum Medi-Turnier

Erster Auswärtsgegner ist am 13. August Bundesligaaufsteiger Science City Jena. Allerdings wird die Partie unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgetragen. Erstmals den eigenen Fans in der Oberfrankenhalle präsentiert sich Medi am 20. August im Testspiel gegen Ligakonkurrent Löwen Braunschweig. Einen Tag später macht sich das Team auf den Weg in Richtung Österreich. Das Trainingslager in Innsbruck dauert bis zum 27. August. Auf dem Rückweg wird ein Zwischenstopp für ein Testspiel gegen den Tabellenfünften der Vorsaison, Riesen Ludwigsburg, eingelegt.

Test gegen griechisches Team

International wird es am 1. September, dann treffen die Bayreuther Basketballer zu Hause auf das griechische Team Promitheas Patras. Zwischen dem 3. und 10. September geht es Schlag auf Schlag. Medi trifft dann auswärts auf die Tigers Tübingen, die Skyliners Frankfurt und Bundesliga-Absteiger Mitteldeutscher BC. Zudem kommt es zu einem weiteren nicht öffentlichen Testspiel gegen die Gießen 46ers.

Höhepunkt der Vorbereitungsphase wird ist der Expert-Jakob-Cup 2016 am 17./18. September. Zu Gast in der Oberfrankenhalle sind die Riesen Ludwigsburg, Dolomiti Energia Trento und der deutsche Meister Brose Baskets Bamberg.

Die Medi-Testspiele im Überblick

13. August: Science City Jena – Medi
20. August (17 Uhr): Medi – Löwen Braunschweig
27. August: Riesen Ludwigsburg – Medi
1. September (18 Uhr): Medi – Promitheas Patras
3. September: Tigers Tübingen – Medi
7. September (19 Uhr): Skyliners Frankfurt – Medi
10. September (19.30 Uhr): Mitteldeutscher BC – Medi
Noch nicht terminiert: Medi – Gießen 46ers

Expert-Jakob-Cup
17. September (17 Uhr): Dolomiti Energia Trento - Riesen Ludwigsburg
17. September (19.30 Uhr): Medi – Brose Baskets Bamberg
18. September (14.30 Uhr): Spiel um Platz 3
18. September (17 Uhr): Finale.

4 (2 Stimmen)

Anzeige