Mehrere Verkehrsunfälle in Kulmbach

Der erste Unfall ereignete sich in Niederndobrach als ein Pkw-Fahrer aufgrund der Straßenglätte auf die Gegenfahrbahn geriet und ein entgegenkommendes Fahrzeug nur durch ein Ausweichmanöver an die rechte Mauer einen Frontalzusammenstoß verhindern konnte.

Auf der B85 in Höhe Dornlach brach einer jungen Pkw-Fahrerin beim Beschleunigen das Heck ihres Fahrzeuges aus und sie landetet an der dortigen Leitplanke genauso wie der Pkw eines jungen Mannes, der auf der Staatsstraße zwischen Melkendorf und Katschenreuth unterwegs war. Auch auf der Kreisstraße zwischen Katchenreuth und Appenberg kam ein Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab.

Sein Pkw kippte an der dortigen Böschung dann auf die Fahrerseite. Den Abschluss bildete am späten Abend dann ein Verkehrsunfall in der Pestalozzistraße, bei dem eine junge Pkw-Fahrerin mit ihrem Fahrzeug ins Rutschen geriet und mit einem anderen entgegenkommenden Wagen zusammenstieß.

red

Nicht bewertet