Mehrere Unfälle mit Motorradfahrern

Weismain: Von der Sonne geblendet

Am Samstag, gegen 17.00 Uhr, befuhr ein Kradfahrer aus dem Landkreis Kronach mit seiner Ducati die Staatsstraße von Weismain in Richtung Kleinziegenfeld. Dabei stand die Sonne sehr tief und der Kradfahrer bemerkte den neuen Verkehrskreisel an der Staatsstraße zu spät. Vor Schreck bremste er sein Krad zu stark ab und das Hinterrad rutschte weg. Krad und Fahrer stürzten und da Krad rutschte gegen ein Verkehrszeichen. Der Fahrer blieb zum Glück unverletzt. Am Krad und dem Verkehrszeichen entstand ein Schaden von ca. 1100 Euro.

Fichtelberg: Kontrolle verloren

Am Freitagnachmittag bereits, gegen 15.50 Uhr, befuhr ein 16-jähriger Traktorfahrer, aus dem nördlichen Lkr. Bayreuth, die Staatsstraße 2181 von Mehlmeisel inRichtung Fichtelberg. Auf Höhe Oberlind wollte der Jugendliche ordnungsgemäß nach links in einen Feldweg abbiegen. Ein dahinter fahrender 20 Jahre alter Motorradfahrer aus Immenreuth erkannte zwar die Verkehrssituation, verlor jedoch beim Bremsen die Kontrolle über sein Krad und prallte gegen das Heck des Traktors.Der leichtverletzte Motorradfahrer kam mit dem Rettungsdienst zur Untersuchung ins Krankenhaus nach Kemnath. Der Sachschaden beträgt insgesamt ca. 3000 Euro.

Aufseß: Motorradfahrer gegen Traktor

Am Samstag, kurz nach 17 Uhr, kam es auf der Staatsstraße 2189, zwischen Hollfeld und Sachsendorf, zu einem Verkehrsunfall mit Traktor und zwei Motorrädern. Ein 53 Jahre alter Mann aus dem westlichen Lkr. Bayreuth war mit seinem Traktor von Sachsendorf in Richtung Hollfeld unterwegs. Auf halber Strecke wollte der Mann nach links in ein Feld abbiegen. Ein dahinter fahrender 54-jähriger Krad-Fahrer aus dem Lkr. Bamberg wollte den Traktor überholen und erkannte offensichtlich die Verkehrssituation nicht. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Eine direkt folgende 52-jährige Motorradfahrerin wollte noch ausweichen, verlor jedoch die Kontrolle über ihr Krad und stürzte ebenfalls. Der Motorradfahrer kam mit schweren Verletzungen (nicht lebensgefährlich) mit dem BRK ins Klinikum Bayreuth. Die Krad-Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt und wurde mit dem Rettungsdienst ebenfalls ins Klinikum Bayreuth verbracht. Bei dem Unfall entstand Sachschaden von ca. 12 000 Euro. Die Feuerwehr Hollfeld / Drosendorf war zur Absicherung, Verkehrslenkung und Bindung von ausgelaufenen Betriebsflüssigkeiten vor Ort.

Presseck: Motorradfahrer landet im Graben

Am Samstagabend fand ein Ausflug eines 47-jährigen Motorradfahrers und seiner 14-jährigen Tochter als Sozia ein jähes Ende: in einer Linkskurve vor Braunersreuth geriet der noch eher unerfahrene Biker, der von der tiefstehenden Sonne geblendet wurde, nach rechts ins Bankett, streifte einen Leitpfosten und kam mit seiner Maschine im Graben zum Liegen. Der Vater kam mit mittelschweren, die Tochter mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Am Motorrad entstand ein geschätzter Schaden von ca. 5000 Euro.

Pottenstein: Zwei Biker verletzt

Zu einem schwerwiegenden Verkehrsunfall kam es am Sonntagmittag kurz vor Siegmannsbrunn. Ein Pkw Fahrer aus dem Raum Nürnberg kollidierte mit einem Kraftradfahrer, als dieser in die Fahrbahn einbiegen wollte. Sowohl der Motorradfahrer, als auch dessen Sozia wurden nach rechts ins Bankett abgeworfen und schwer verletzt. Beide mussten zur medizinischen Versorgung in umliegende Krankenhäuser verbracht werden. Zum Unfallhergang sucht die Polizei noch weitere Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können. Hinweise nimmt die Polizei in Pegnitz, Tel.: 09241-9906-0 entgegen.

Pottenstein: Hubschrauber nötig gewesen

Kurz vor Mittag kam es zu einem folgenschweren Verkehrsunfall unter Motorradfahrern auf der Staatstraße 2163 zwischen Kirchenbirkig und Pottenstein. Während einer der Biker mit seiner Sozia nach links abbiegen wollte, fuhr der andere an der hierdurch verursachten Autoschlange vorbei. Offenbar rechnete dieser nicht mit dem Abbiegevorgang, so dass es im Einmündungsbereich zum Zusammenstoß gekommen war. Der abbiegende Fahrer musste anschließend mit dem Rettungshubschrauber ein umliegendes Krankenhaus verlegt werden. Auch dessen Sozia musste zur Behandlung ins Krankenhaus verbracht werden. An beiden Krafträdern entstanden Schäden in Höhe von ca. 6000 Euro. Zeugen, welche sich in der wartenden Autoschlange befanden, werden gebeten sich unter der Ruf-Nr. 09241/99060 an die Polizei in Pegnitz zu wenden.

Mittelfranken: Ein Toter

Im Landkreis Neustadt an der Aisch – Bad Windsheim hat sich am Samstagnachmittag (14.10.2017) ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein 23-jähriger Motorradfahrer kam dabei ums Leben.Die Mitteilung über den Verkehrsunfall ging bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Mittelfranken um kurz nach 16:00 Uhr ein. Der Kradfahrer geriet aus noch ungeklärter Ursache auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Neuhof an der Zenn und Unterfeldbrecht von der Fahrbahn ab und erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Mit der Unfallaufnahme waren Beamte der Polizeiinspektion Neustadt an der Aisch betraut. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar.

 

3 (1 vote)

Anzeige

Montag, 13. November 2017 - 11:06