Über zehn Millionen sahen Wiesn-Tatort

10,60 Millionen Zuschauer verfolgten am Sonntagabend um 20.15 Uhr im Ersten den Oktoberfest-Einsatz der Münchner Kommissare Leitmayr (Udo Wachtveitl) und Batic (Miroslav Nemec). Das Duo musste im Krimi «Die letzte Wiesn» aufklären, wer die Droge Liquid Ecstasy unters Volk gebracht hat. Der Marktanteil betrug 30,9 Prozent. Damit saßen mehr Zuschauer vor den Bildschirmen, als zu dem Spektakel in Wirklichkeit erwartet werden - das sind etwa sechs Millionen.

Das ZDF-Abenteuer-Melodram «Jana und der Buschpilot» mit Eva-Maria Grein von Friedl brachte es auf Platz zwei ab 20.15 Uhr auf 4,06 Millionen Zuschauer (11,8 Prozent). Die Sat.1-Krimiserien «Navy CIS» und «Navy CIS: L.A.» brachten es auf 3,03 Millionen (8,9 Prozent) und 2,67 Millionen Zuschauer (8,4 Prozent). Die Kabel-1-Dokusoap «Tamme Hanken - Der Knochenbrecher auf Tour» erreichte 1,90 Millionen Zuschauer (5,8 Prozent).

Auf das RTL-Heldendrama «The Dark Knight Rises» mit Christopher Nolan entfielen 1,79 Millionen Zuschauer (6,4 Prozent) und auf das ProSieben-Drama «Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger» 1,72 Millionen (5,7 Prozent). Die Vox-Reihe «Promi Shopping Queen» hatte 1,52 Millionen Zuschauer (5,4 Prozent) und die RTL-II-Komödie «American Pie 2» 900 000 Zuschauer (2,8 Prozent).

Das Formel-1-Rennen in Singapur, das mit dem Sieg des deutschen Piloten Sebastian Vettel endete, verfolgten nachmittags um 14 Uhr bei RTL 5,26 Millionen Fans (31,7 Prozent).

Im Jahresverlauf liegt der Vorjahressieger, das ZDF, mit 12,7 Prozent Marktanteil vorn. Das Erste kommt auf 11,5 Prozent. RTL ist weiter stärkster Privatsender und erreicht 9,9 Prozent. Danach kommen Sat.1 und ProSieben mit 8,0 und 5,3 Prozent. Vox erzielt 5,0 Prozent, RTL II und Kabel eins jeweils 3,8 Prozent und Super RTL 1,7 Prozent Marktanteil.

dpa

Nicht bewertet

Anzeige