Mann sieht Schneepflug zu spät

Am Montagvormittag ereignete sich auf der Autobahn kurz nach der Anschlussstelle Trockau in Richtung München ein Verkehrsunfall, der von einem 71-jährigen Peugeot-Fahrer aus dem Raum Bayreuth verursacht wurde.

Der Mann war nach Polizeiangaben zu schnell auf ein Streufahrzeug der Autobahnmeisterei Trockau aufgefahren, kam ins Schleudern und prallte anschließend gegen zwei Sattelzüge auf der rechten Spur.

Bei dem Verkehrsunfall wurde glücklicherweise niemand verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 42.000 Euro, schätzt die Polizei. Den Pkw-Fahrer erwartet jetzt eine Anzeige.

red

Nicht bewertet

Anzeige