Hof: Mann mit Gewehr löst Großeinsatz aus

Eine Studentin meldete gegen 15.50 Uhr bei der Einsatzzentrale Oberfranken, dass ein Mann mit einem Gewehr auf dem Rücken in einem der Gebäude Hochschule unterwegs sei. Der Mann soll gegenüber der Studentin sinngemäß geäußert haben, alle umzubringen, teilt die Polizei mit. Der 34-Jährige sei in der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege unterwegs gewesen.

Sofort fuhren sämtliche verfügbaren Polizeistreifen zur Fachhochschule in die Wirthstraße. Schnell gelang es den Einsatzkräften die Situation aufzuklären. Die Beamten fanden den beschriebenen Mann in seinem Zimmer.

Der 34-jährige Studierende ließ sich widerstandlos festnehmen. Das farbige Gewehr entpuppte sich als Spielzeugwaffe, mit der Schaumstoffröhrchen mit Plastikkappen verschossen werden können.

Der Mann muss sich nun wegen des Verdachts der Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten verantworten.

red

3.9 (7 Stimmen)