Mann droht mit Waffe: Großeinsatz

Weil der 34-Jährige sich nicht von der Polizei in Eschenbach vernehmen lassen wollte, informierte er die Beamten telefonisch darüber. Und dabei machte er Andeutungen, dass er in Besitz einer Schusswaffe sei und sprach Drohungen aus, er werde diese Waffe einsetzen.

Weil die Polizei nicht ausschließen konnte, dass der 34-Jährige für sich selbst oder für andere eine Gefahr darstellen könnte, kam es in der Nacht zum Sonntag am Wohnort des Mannes in Grafenwöhr zu einem größeren Polizeieinsatz: Beamte der Eschenbacher Inspektion, verstärkt mit Unterstützungskräften aus Kemnath, Weiden und Regensburg umstellten ein Mehrfamilienhaus in der Eichendorffstraße, wo der Verdächtige erst seit kurzem wohnt. Dort wurde der Mann in seiner Wohnung festgenommen. Er leistete keinerlei Widerstand, meldet die Eschenbacher Polizei weiter.

Bei der Durchsuchung kam jedoch keine scharfe Waffe, sondern nur eine Soft Air Waffe zum Vorschein. Ein Alkotest erbachte: Der 34-Jährige hatte getrunken. Für den Rest der Nacht wurde er in Gewahrsam genommen. Für seine Drohungen muss er sich strafrechtlich verantworten. ⋌red

Nicht bewertet

Anzeige