Protokoll: Info-Abend zur Stadthalle

Neben Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe und den Vertretern der verantwortlichen Referate und Dienststellen der Stadtverwaltung werden die beauftragten Architektur- und Ingenieurbüros über den derzeitigen Planungsstand informieren.

 

 
Nicht bewertet

Anzeige

Kommentare

Warum wird nicht lieber ein Neubau etwa gleich auf dem Geißmarkt oder auf dem Gaswerk- oder Röhrenseekasernen-Gelände errichtet?

Aus der Stadthalle könnte man dann mit finanzieller Unterstützung des Denkmalschutzes ein "Architekt-Hans-Reissinger-Museum machen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Hans_Reissinger
... kann doch wohl nur ironisch gemeint sein!

Geißmarkt: In die Tiefgarage käme dann wohl der versenkbare Bühnenboden und das Lager für die abgebauten Sitzplätze? Die 2 - 3 Parkebenen könnte man dann obendrauf setzen.
Röhrenseekasernen-Glände: Das gehört der Stadt? Seit wann?