Lieblingsstellen: Eine Melodie, die nicht wiederkehrt

„Diese Stelle geht oft ein wenig unter“, meint Gräbner, „ist aber inhaltlich sehr, sehr wichtig." Es geht an dieser Stelle zwar nicht direkt um den Sängerkrieg, indirekt aber doch: Es ist die Eröffnung des Sängerkriegs. "Da kommt eine wunderschöne Melodie, die im Stück sonst nicht mehr vorkommt.“

Was diese Stelle für Hans-Martin Gräbner so besonders macht, erklärt er im Video. Der Komponist und Dirigent ist einer von zwei Pianisten, die für den Kurier die Serie "Lieblingsstellen" bestreiten;  Michael Wessel ist der zweite.

Insgesamt zehn Teile umfasst die Serie; bis 22. August gibt es jede Woche zwei neue Folgen.

Lieblingsstellen Teil 1: Elsa Traumerzählung aus dem "Lohengrin"

Nicht bewertet

Anzeige

Montag, 13. November 2017 - 11:06