Lasterfahrer verstoßen gegen Vorschriften

Auf der Bundesstraße bei Speichersdorf hatten die Beamten der Pegnitzer Polizei und der Verkehrspolizei ihre Kontrollstelle aufgebaut.

Der Großteil der Beanstandungen bezog sich auf die überhöhte Geschwindigkeit der Lastwagen. Auch zahlreiche Verstöße gegen das Fahrpersonalgesetz waren zu ahnden.

Einer der Trucker, ein 53-jähriger Niederbayer, fuhr mit seinem Gespann mit 38 Tonnen unter Drogeneinwirkung in die Kontrollstelle. Die Polizisten führten einen Schnelltest durch, der auf Amphetamin und Kokain reagierte.

Der 53-Jährige musste zur Blutentnahme, seine Autoschlüssel wurden sichergestellt. Er wird wegen der Drogenfahrt angezeigt. Seine Kollegen bekommen für ihre Ordnungswidrigkeiten Bußgeldbescheide und Verwarnungen.

red

Nicht bewertet

Anzeige

Kommentare

das zeigt wieder:
LKW-Fahrer sind eine große Gefahr für den Strassenverkehr.
Die "Ritter der Autobahn / Landstrasse" sollten öfters = jährlich eine Nachschulung für ihre Fahrerlaubnis machen dürfen