Landesgartenschau: Drei Böllerschüsse starten den Countdown

Ehrensache war das für die Bischofsgrüner Böllerschützen. Auf Einladung der Landesgartenschau 2016 GmbH und von Radio Mainwelle haben die vier Schützen den Countdown krachend gestartet. Allerdings nicht genau um 9 Uhr, sondern mit einigen Minuten Verspätung. Dafür jedoch so, dass man das Krachen sicher sehr gut in der Hammerstatt und weit darüber hinaus hören konnte.

Wolfang Schamel, der Vorsitznde der Bischofsgrüner Böllerschützen, sagt im Gespräch mit unserer Zeitung: Man könne die Gartenschau durchaus als Veranstaltung verstehen, die Tradition und Brauchtum pflege, "man muss da nur einmal die Renaturierung des Roten Mains anschauen". Und da die Böllerschützen auch Brauchtumspfleger sind, sei man gerne gekommen, um mit einem deutlich hörbaren Startschuss das Herunterzählen der 365 Tage bis zur Eröffnung zu starten. Wolfgang Schamel schoss zusammen mit seiner Frau Rita und mit Beate Fischer, der Frau des Kommandanten Reinhard Fischer das Salut-Signal. 

Nicht bewertet

Anzeige