Kuschelalarm auf der Entbindungsstation

Aber noch ist es längst nicht soweit, es wird laut Wetterprognosen noch einmal bitter kalt. Leopold Hirschke aus Filchendorf bei Neustadt am Kulm, David Keller aus Mergners und Lena Strobl aus Elbersberg (von links) zeigten gestern beim Kurier-Fototermin schon mal wie es geht: Väterchen Frost einfach mal ignorieren, rein in den Baby-Schlafsack ein gepflegtes Nickerchen in einer gemütlichen Ecke halten und in aller Ruhe auf den Frühling warten. Und dabei möglichst den Nachbarn nicht stören. Die drei Wonneproppen demonstrierten das in perfekter Weise.

Nicht bewertet

Anzeige