Kripo sprengt Drogenring

Die Informationen bestätigte Polizeisprecher Alexander Czech dem Kurier auf Anfrage. Bei den Verdächtigen handelt es sich überwiegend um syrische Staatsangehörige. Insgesamt beschlagnahmten die Kriminalbeamten über zehn Kilo Haschisch und 100 Ecstasy-Tabletten.

Erst im August hatte die Bayreuther Kripo eine dreiköpfige Dealerbande von Syrern gefasst, die mit über 20 Kilo besonders starken Haschischs gehandelt haben sollen.

Laut Polizeisprecher Czech will das Polizeipräsidium am Dienstag nähere Einzelheiten zu dem neuen Fall mitteilen. Dann gibt es die ausführliche Geschichte auf nordbayerischer-kurier.de.

sche

5 (1 vote)

Anzeige