Kanzer sind der Kreisliga-Favorit

Knapp dahinter folgen Bezirksliga-Absteiger FC Creußen (acht) und der TSV Stadtsteinach (sieben). Der Fünfte der vergangenen Saison musste zwar Andre Haack und Michael Hamacher zum TSV Neudrossenfeld ziehen lassen, konnte sich aber neben dem ehemaligen Altstädter Holger Dittwar als neuem Trainer auch die Dienste von Torjäger Alexander Schuberth vom Aufsteiger FC Kupferberg sichern. Der drittplatzierte Vorjahresaufsteiger USC Bayreuth wurde fünfmal genannt.

„Mit der Favoritenrolle müssen wir leben. Aber eine Saison ist lang, und es gibt so viele Unwägbarkeiten. Wir wollen versuchen, unsere letztjährige Leistung zu bestätigen und zu stabilisieren. Mal sehen, was dabei herauskommt. Unser Ziel ist es erst einmal, uns im vorderen Tabellendrittel zu etablieren“, sagt Markus Zeitler, der in seine zweite Saison als Coach bei den Kanzern geht. Sechs Vereine haben neue Trainer. Transfercoups landeten die Aufsteiger SV Bavaria Waischenfeld und Kupferberg mit der Verpflichtung der ehemaligen Landesligaspieler Johannes Schatz vom Bezirksligisten BSC Bayreuth-Saas, beziehungsweise David Benda vom Saaser Ligakonkurrenten SV Poppenreuth.

Alles beim Alten bleibt hingegen bei den Eintrittspreisen, und auch der Schiedsrichter-Kostenpool wird in der bisherigen Form beibehalten. In der vergangenen Saison kamen auf Kreisebene 280 000 Zuschauer. Bei den 240 Partien in der Kreisliga Bayreuth-Kulmbach waren es 21 000, was einem Schnitt von knapp 90 entspricht. Die Relegation, die für die Vereine „definitiv keine Überbelastung“ (Gruppenspielleiter Gerd Rieß) darstelle, wollten 3 400 Fans sehen (Schnitt 384).

Während der Live-Ticker in der Bezirksliga Pflicht ist, gilt auf Kreisebene noch das Prinzip der Freiwilligkeit. „Als Aushängeschild im Kreis sollten wir aber den ersten Schritt tun. Es ist auch eine Chance, die jungen Leute zu gewinnen“, meinte Kreisspielleiter Manfred Neumeister und überreichte den Vertretern des TSV Bindlach und BSC Bayreuth-Saas II für das Erreichen von 100 Prozent jeweils einen Ball.

Weil die Obmänner Günther Reitzner, Alexander Maisel und Udo Konstantopoulos allesamt verhindert waren, war aus der Schiedsrichtergruppe Kulmbach Einteiler Jörg Träder anwesend. Er sprach von einer weitestgehend harmonischen Zusammenarbeit und verwies auf acht Änderungen bei den Regeln. Die 22 Roten Karten (46 Gelb-Rote) fand Gerd Rieß „okay, es könnten aber auch weniger sein“.

Die Hinrunde endet am 29. Oktober. Bis zum 19. November folgen drei weitere und danach eventuell noch der variable Spieltag. Nach der Winterpause geht es am 3./4. oder 10./11. März weiter. Letzter Spieltag ist am Samstag, 19. Mai. Unter der Woche wird nur am 3. Oktober gespielt. Bei zwei punktgleichen Mannschaften gibt es weiterhin ein Entscheidungsspiel.

Zu- und Abgänge in der Kreisliga Bayreuth-Kulmbach

TSV St. Johannis Bayreuth

Zugänge: Andre Dahms, Micha Pietzonka (beide TSV Mistelbach), Michael Dressendörfer, Kevin Kögler, Nico Opel, Fabian Kempf, Jakob Frühhaber (alle eigene A-Junioren), Sebastian Fleischmann, Klaus Krejtschi (beide TSV Thurnau), Nicolas Strohfuß (SV Gesees); Abgänge: Marco Bauer (FSV Schnabelwaid), Philipp Horn, Nico Faber (beide TSV Bindlach), Niklas Niebe (ASV Nemmersdorf), Franz Esdorf (TSV Obernsees).Trainer: Markus Zeitler (wie bisher); Saisonziel: vorderes Drittel; Favoriten: FC Creußen, TSV Stadtsteinach.

BSC Bayreuth-Saas II

Zugänge: Christopher Wohlfart (VfB Kulmbach), Marcus Großer (TSV Bindlach), Max Geßlein (TSV Mistelbach), Tobias Hildebrand (USC Bayreuth), Mike Hofmann (ASV Pegnitz); Abgänge: Hannes Greef (TSV Neudrossenfeld), Johannes Schatz (SV Bavaria Waischenfeld), Hannes Sommerer (SpVgg Bayreuth II).Trainer: Adrian Grötsch (neu); Saisonziel: einstelliger Tabellenplatz; Favoriten: TSV St. Johannis, USC Bayreuth, FC Creußen.

USC Bayreuth

Zugänge: Tom Schrör (FC Oberhaid); Abgänge: Stefan Mader, Steffen Block (beide Studienende), Tobias Hildebrand (BSC Bayreuth-Saas).Trainer: Jonathan Weyel (neu); Saisonziel: oben mitspielen; Favoriten: TSV Stadtsteinach, TSV St. Johannis, VfB Kulmbach, TSV Bad Berneck.

Sportring Bayreuth

Zugänge: Florian Schulz, Johannes Jena (beide TSV Donndorf), Eric Wehrle (SpVgg Goldkronach), Simon Wojciechowski (TSV Bischofsgrün), Fabian Röbel (Sportfreunde Fürth), Aiko Schmeißer (SV Kretzschau), Sven Meyer, Kevin Seebauer (beide eigene Jugend); Abgänge: Dogan Akbulut, Erkan Türk, Sahin Mizmizlioglu (alle TSV Melkendorf), Julian Fandler (SF Kondrau), Noah Lehmann (ASV Leupoldsgrün), Daniel Ryl (beruflich nach München).Trainer: Peter Röbel (wie bisher); Saisonziel: Klassenerhalt; Favoriten: TSV Stadtsteinach, TSV St. Johannis.

TSV Bad Berneck

Zugänge: Nino Borsic (SV Lanzendorf), Yannick Gossert (SSV Warmensteinach), Patrick Körber (eigene Jugend), Stefan Schmidt (SV Cottenau), Nils Zahn, Ingo Müller (beide SV Röhrenhof); Abgänge: Sean Mager, Dennis Mager (beide ASV Nemmersdorf), Nicolay Höreth (SV Röhrenhof), Matthias Teupzer (SV Mistelgau), Dennis Russ (TSV Harsdorf).Trainer: Michael Lerner (wie bisher); Saisonziel: weniger Gegentore; Favoriten: TSV Stadtsteinach, FC Creußen, TSV St. Johannis.

TSV Bindlach

Zugänge: Philipp Horn, Nico Faber (beide TSV St. Johannis Bayreuth), Manuel Förster (ASV Laineck), Maximilian Dünkel (TSV Neudrossenfeld), Andreas Neuß, Fabian Neuß (beide SV Röhrenhof), Daniel Prihodorski, Tim Luper (beide eigene Jugend); Abgänge: Kevin McLean (Marktredwitz), Jannik Schneider (SC Altenplos), Marcus Großer (BSC Bayreuth-Saas), Johannes Mairleitner (SV Ramsenthal).Trainer: Michael Schreiber (wie bisher); Saisonziel: besser als Platz zehn; Favoriten: FC Creußen, TSV Stadtsteinach.

FC Creußen

Zugänge: Mowlid Omar Guled (TSV Engelmannsreuth), Leon Engelbrecht, Florian Franke, Daniel Fricker, Florian Netsch, Felix Peter, Maximilian Schmidt, Corey Snyder, Peter Ohlraun (alle eigene Jugend); Abgänge: Tom Gräf (SV Heinersreuth), Enis Gashi (ATS Kulmbach), Thomas Skora (FC Weiden-Ost).Trainer: Uwe Raster (wie bisher); Saisonziel: keine Angabe; Favoriten: keine Angabe.

TSV Engelmannsreuth

Zugänge: Maurizio Hajaier (FC Creußen), Joachim Wolfring (SV Lindenhardt); Abgänge: Michael Pezolt (SG Trockau).Trainer: Thomas Helldörfer (neu); Saisonziel: Klassenerhalt; Favoriten: FC Creußen, TSV St. Johannis.

SC Hummeltal

Zugänge: Niklas Gogoll (SV Schreez), Patrick Held (SSV Aalen), Thomas Kohlbeck (FSV Herbsleben), Tobias Littig (TSV Mistelbach), Carsten Mayer (TSV Donndorf), Johannes Landgraf, Nico Förster, Maximilian Sutter (alle JFG Hummelgau); Abgänge: Jonny Aiblinger (ATS Kulmbach), Jaroslaw Cuchta (TFC Bayreuth), Jann Dedinski (TSV Harsdorf), Thomas Höhl (ASV Oberpreuschwitz), Fabian Kolb (SV Germania Dettingen), Bastian Pfauntsch (Karriereende).Trainer: Jörg Dumbach (neu); Saisonziel: besser als vergangene Saison; Favoriten: TSV Stadtsteinach, TSV St. Johannis, FC Creußen.

VfB Kulmbach

Zugänge: Mustafa Karli, Alexander Maier, Amadeo Tasca (alle ATS Kulmbach), Kevin Böhmer, Christian Haas (beide TSV Stadtsteinach), Julian Berce (TSV Melkendorf), Johannes Weißfloch (SSV Kasendorf), Lukas Oppelt (SV Motschenbach); Abgänge: Christopher Wohlfart (BSC Bayreuth-Saas), Semih Sener (ATS Kulmbach), Philipp Krauß (TSV Weißenbrunn).Trainer: Klaus Eichhorn (wie bisher); Saisonziel: erste Drei; Favoriten: TSV St. Johannis, USC Bayreuth.

FC Kupferberg

Zugänge: David Benda (SV Poppenreuth), Alexander Beeg (FC Ludwigschorgast), Christoph Dünkel (eigene Jugend); Abgänge: Alexander Schuberth, Steffen Klaus (beide TSV Stadtsteinach), Christopher Schubert (FC Ludwigschorgast), Fabian Ströhlein (FC Oberland).Trainer: Alexander Weber (wie bisher); Saisonziel: Klassenerhalt; Favoriten: TSV Stadtsteinach, TSV St. Johannis Bayreuth , TSV Bindlach, USC Bayreuth.

SV Mistelgau

Zugänge: Maximilian Bernreuther (TSV Glashütten), Mohammed Schechallah (FSV Bayreuth), Ismail Aydin, Michael Ramser (beide ASV Laineck), David Pfeifer (SV Gesees), Matthias Teupser (TSV Bad Berneck), Julian Wenzel, Tim Wild, Leo Steiner, Johannes Roder, Ricardo Hippenstiel, Tim Baumgärtner, Jan Ebert (alle eigene Jugend); Abgänge: Lukas Sell (TSV Donndorf).Trainer: Claudio Eismann (wie bisher); Saisonziel: besser als vergangene Saison; Favorit: FC Creußen.

ASV Nemmersdorf

Zugänge: Niklas Niebe (TSV St. Johannis Bayreuth), Alexander Niebe (TSV Donndorf), Sean Mager, Dennis Mager, Pascal Schlick (alle TSV Bad Berneck), Thomas Jeremias (Roth/Nürnberg), Jannik Arndt, Niklas Holzbeierlein (beide eigene Jugend); Abgänge: Thomas Herbrich (SV Weidenberg), Stefan Strömsdörfer, Andre Adelhardt (beide SV Seybothenreuth), Sebastian Hertl (SV Lanzendorf).Trainer: Stefan Sommerer (neu); Saisonziel: Klassenerhalt; Favoriten: FC Creußen, USC Bayreuth, SC Hummeltal.

TSV Stadtsteinach

Zugänge: Marcel Bisani, Kevin Schürz (beide JFG Steinachtal), Marcel Dietrich (JFG Kunstadt), Florian Engelbrecht (JFG Maintal/Friesenbachtal), Rene Beyerlein (FC Ludwigschorgast), Holger Dittwar (TSC Mainleus), Steffen Klaus, Alexander Schuberth (beide FC Kupferberg), Benedikt Maiser (ATS Kulmbach), Valentin Meißner (SV Fortuna Untersteinach), Alexander Rucker (FC Oberland), Tobias Seifert (TSV Melkendorf); Abgänge: Andre Haack, Michael Hamacher (beide TSV Neudrossenfeld), Thomas Helldörfer (TSV Engelmannsreuth), Kevin Böhmer, Christian Haas (beide VfB Kulmbach), Claus Baumgärtner (ATS Kulmbach), Julian Machulla (SG Rugendorf/Losau).Trainer: Holger Dittwar (neu); Saisonziel: vorderer Bereich; Favoriten: USC Bayreuth, TSV St. Johannis.

SV Bavaria Waischenfeld

Zugänge: Julian Ritter, Konradin Lunz, Simon Leisner, Julian Linhardt, Rene Junk (alle eigene Jugend), Johannes Schatz (BSC Bayreuth-Saas), Torsten Schrenker (ASV Aufseß); Abgänge: keine.Trainer: Sebastian Ott (wie bisher); Saisonziel: keine Angabe; Favoriten: keine Angabe.

Info: Keine Angaben waren von der neu formierten SG Gesees/Mistelbach zu erhalten.

Nicht bewertet

Anzeige