IHK-Chef Trunk leitet Kuratorium der Universität Bayreuth

 

Während Trunk die Kontakt zwischen Wirtschaft und Uni verbessern soll, wird  dessen Stellvertreterin Elisabeth Götz, die Direktorin des Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasiums, das Scharnier zu den Schulen.

Während es an der Uni Bamberg und an der Hochschule Hof ein solches Kuratorium schon länger gibt, hatte der kürzlich verstorbene Bayreuther Uni-Chef Rüdiger Bormann vor einigen Monaten erst bei möglichen Kandidaten nachgefragt. Der seit 1. Juli amtierende neue Präsident Stefan Leible vollendete nun diese Aufgabe und machte in der konstituierenden Sitzung deutlich, wie wichtig ihm das Beratergremium sei. Zwei Mal im Jahr soll das auf fünf Jahre berufene Kuratorium zusammentreten, um aktuelle Themen zu beraten, und in der Zwischenzeit sollen die Mitglieder natürlich in jeder Hinsicht die Belange der Uni Bayreuth vertreten.

Die Mitglieder: Hartmut Koschyk (Staatssekretär im Bundesfinanzministerium), Wilhelm Wenning (Regierungspräsident), Brigitte Merk-Erbe (Oberbürgermeisterin), Heribert Trunk (IHK-Präsident), Frank Kühne (Firma Raps, Kulmbach), Dorothee Strunz (Firma Lamilux, Rehau), Jobst Wagner (Firma Rehau, Rehau), Elisabeth Götz (Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium), Michael Lerchenberg (Luisenburg-Festspiele, Wunsiedel), Christine Maget (Schloss- und Gartenverwaltung), Joachim Braun (Nordbayerischer Kurier).

Nicht bewertet

Anzeige