Helmut Küfner überraschend gestorben

Helmut Küfner war seit 1984 Mitglied im Gemeinderat und von 1996 bis 2008 Dritter Bürgermeister von Bindlach. Der Verstorbene habe sich durch Offenheit, Hilfsbereitschaft und Sachkenntnis ausgezeichnet, so Erster Bürgermeister Gerald Kolb. Aufgrund seiner aufrechten Art sei Helmut Küfner große Wertschätzung entgegengebracht worden. Zielstrebig und ideenreich habe er sich für die Belange seines Heimatortes eingesetzt. „Wir werden ihn in dankbarer Erinnerung behalten.“

Helmut Küfner, Jahrgang 1950, war Naturschutzbeauftragter der Gemeinde, Feldgeschworener und Mitglied in zahlreichen Vereinen. Der gelernte Metzgermeister habe hohes Ansehen genossen und sich durch einen unermüdlichen Einsatz für „sein Bindlach“ ausgezeichnet.

Als Gemeinderat war er im Haupt- und Verwaltungsausschuss und zuletzt im Bau- und Umweltausschuss tätig. Für seine besonderen Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung wurde er nach Angaben der Gemeinde 2016 vom Freistaat Bayern ausgezeichnet.

CSU-Fraktionssprecher Berthold Just zeigte sich tief betroffen über den unerwarteten Tod Helmut Küfners. „Er ist viel zu zeitig von uns gegangen“, sagte Just und nannte Küfner „einen guten Freund“ und „aufrechten Konservativen“. Engagiert, zuverlässig und erfahren habe er stets „das Ohr am Bürger und dessen Sorgen“ gehabt. „Wir verlieren überraschend einen beliebten Kollegen, der eine große Lücke hinterlässt.“ ue

Nicht bewertet

Anzeige