Hanfplantage in Baumkronen

Wie die Beamten am Freitag mitteilten, hatten Unbekannte zahlreiche Töpfe mit Hanfpflanzen hoch oben in Baumkronen versteckt. Dort und an anderen Stellen im Wald fanden die Ermittler insgesamt 275 Marihuana-Gewächse - mit einer Größe von bis zu einem Meter.

Ein Spaziergänger hatte Ende Juli einen Teil der Plantage entdeckt und die Polizei alarmiert. Um die Töpfe aus den Baumwipfeln zu holen, musste die Feuerwehr anrücken. Von den Anbauern fehlt bisher jede Spur.

dpa

Nicht bewertet

Anzeige