Gesangverein weiht „Notenbank“ ein

 

Vor etwa einem Jahr hat der Gesangverein das Gebäude der ehemaligen Raiffeisenbank im Ort erworben. Seitdem wurde dort in jeder freien Minute gearbeitet. „Viele haben geholfen“, sagt Klaus Stöcker. In den letzten vier Monaten waren wir täglich hier“, so der Vorsitzende.

Das zumindest fast fertige Ergebnis wird am 30. April und 1. Mai eröffnet und im früheren Lagerhaus, zuletzt als Registratur genutzt, werden künftig der Probenbetrieb und Veranstaltungen stattfinden.

Dabei gibt es ein Wiedersehen mit einem guten Bekannten. „Wir haben einen Chor aus Sinsheim eingeladen“, so Kai Konrad, der Chorleiter des Vereins. Dirigent Thomas Schmittenbecher war auch schon in Gefrees tätig, zeichnete für die Frühlingskonzerte beim Kunst- und Kulturverein verantwortlich.

Freunde aus Mingolsheim kommen

Zu dem Anlass hat der Verein ein Rahmenprogramm zusammengestellt. Es beginnt am Sonntag, 30. April, um 9.30 Uhr mit einem Gottesdienst vor Ort. Das Fest steht ganz im Zeichen der Musik unter Beteiligung des Gastchores des Cäcilienvereins St. Lambertus Mingolsheim, in der Nähe von Sinsheim, der mit 45 Sängern erwartet wird. Im Anschluss um 10.30 Uhr wird das Vereinsheim durch den Schirmherrn Landrat Hermann Hübner übergeben.

Anschließend werden um 11 Uhr gleich zwei Ausstellungen eröffnet: zum einen mit Werken von Vereinsmitgliedern, die neben dem Gesang noch eine weitere, kreative Ader haben sowie eine Dokumentation der Vereinsgeschichte.

Denn die Historie des Vereins ist gut dokumentiert. Zum 100-jährigen Jubiläum wurde eine ausführliche Chronik geschrieben. Und alte Dokumente wie Gründungsurkunde und Protokollbücher sind vorhanden. Werner Seuß hat sich um den Teil der Einweihungsfeierlichkeiten gekümmert.

Vortrag über Waisen in Kenia

Zeitgleich beginnt auch ein musikalischer Frühschoppen mit Weißwürsten, Brezn und musikalischer Begleitung durch den Posaunenchor Streitau.Um 13.30 Uhr hält Tanja Reinboth einen Vortrag zum „Calvary Zion Children’s home“ – ein Waisenhaus in Kenia. Im Anschluss folgt ein Filmbeitrag zur Chorreise des Vereins nach Verona.

Ab 15.30 Uhr wird ein Film der Chorreise nach Südkorea vorgeführt. „Den Film kennt noch niemand, er wurde gerade erst fertig“, verrät Chorleiter Kai Konrad Für die jüngeren Besucher wird zwischen 14.30 und 16.30 Uhr ein Programm mit Kinderschminken, Basteln und weiteren Aktivitäten angeboten. Am 1. Mai wird ab 10 Uhr weiter gefeiert.

Nicht bewertet

Anzeige

Kommentare

Eigentlich gibt eine Notenbank Banknoten, also Geldscheine, heraus.