Gasflasche explodiert

Bereits gegen 20:00 Uhr ging über die Integrierte Leitstelle Amberg die Mitteilung über eine angeblich detonierte Gasflasche in einer größeren landwirtschaftlichen Halle im Edelsfelder Ortssteil Boden ein. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte wurde kein offener Brand festgestellt. Die etwa 30 mal 10 Meter große Halle, für unterschiedliche landwirtschaftliche Zwecke genutzt, ist allerdings durch die Druckwelle erheblich in ihrer Substanz beschädigt worden.

Personen kamen nicht zu Schaden, ebenso wie der Tier bzw. Schweinebestand. Das teilte die Polizei in der Nacht mit. Der darüber hinaus entstandene Sachschaden beträgt mindestens  100.000 Euro. Ursache soll laut ersten Informationen ein in der Halle befindliches gasbetriebenes Heizgerät gewesen sein.

Hinweise auf ein etwaiges vorsätzliches Verschulden Dritter haben sich laut Polizei bislang nicht ergeben. Örtliche Feuerwehren und das THW stützten das Gebäude ab. Die Kriminalpolizei Amberg hat die Ermittlungen übernommen

Nicht bewertet

Anzeige

Kommentar schreiben

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.