Flüssigalu ausgelaufen - 13 Verletzte

Sie erlitten in der Nacht zum Mittwoch Rauchgasvergiftungen und kamen ins Krankenhaus, wie die Polizei am frühen Morgen mitteilte. Am späten Abend war in einem metallverarbeitenden Betrieb im Postbauer-Heng Flüssigaluminium aus einem Kessel auf Kabel ausgelaufen. Der Behälter war zuvor beim Reinigen nach vorne gekippt. Der Grund dafür war unklar. Mitarbeiter konnten den Brand mithilfe von Feuerlöschern stoppen.

dpa

Nicht bewertet

Anzeige