Feuerwehr löscht eigenes Feuerwehrhaus

Gegen 6 Uhr brach der Brand im Gebäude der Freiwilligen Feuerwehr im Gemeindeteil Weidmes aus. Alarmierte Einsatzkräfte mehrerer Feuerwehren aus dem Landkreis Kulmbach waren rasch am Einsatzort und hatten die Flammen zügig unter Kontrolle. Bei den umfangreichen Löscharbeiten zog sich ein Feuerwehrmann Verletzungen zu, er kam vorsorglich in ein Krankenhaus.

Trotz des schnellen Eingreifens der rund 50 Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr beläuft sich der Sachschaden ersten Schätzungen nach auf etwa 150.000 Euro. Was den Brand ausgelöst hat, ist bislang noch nicht geklärt. Die Kriminalpolizei Bayreuth hat noch am Montagvormittag die Ermittlungen zur Ursache übernommen.

red

Nicht bewertet

Anzeige

Kommentare

Der Jakob kommt scho grennt, mim Amer in der Händ!