Feuer bei Motor-Nützel: Hoher Schaden

Um 15.13 Uhr hat die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Oberfranken eine Erstmeldung herausgegeben, dass bei Motor-Nützel in Oberkonnersreuth ein Feuer ausgebrochen ist. Die Brandmeldung selbst soll gegen 14.50 Uhr mit massiver Rauchentwicklung, so schreibt Feuerwehr-Sprecher Andreas Enders in seiner Pressemeldung, ausgebrochen sein

Der Brand soll sich bei Arbeiten in einer Lackierkabine entwickelt haben. Rund 30 Kräfte der Feuerwehr hatten das Feuer schnell unter Kontrolle und konnten das Autohaus sowie die Werkstatt schnell evakuieren. Ein Übergreifen des Feuers auf andere Gebäudeteile konnte verhindert werden, teilt Enders mit.

500.000 Euro Schaden

Elf Mitarbeiter des Unternehmens wurden zur Behandlung ihrer Rauchgasvergiftungen in ein Krankenhaus gebracht, "30 weitere Personen wurden vom Rettungsdienst belehrt, sich in ärztliche Behandlung zu begeben", sagt ein Mitarbeiter der Integrierten Leitstelle auf Anfrage unserer Zeitung.

Wie die Pressesprecherin des Polizeipräsidiums Oberfranken, Anne Höfer, im Gespräch mit dem Kurier sagt, hat das Fachkommissariat der Kripo die Ermittlungen zur Brandurache übernommen. Der Schaden ist groß: Rund 500.000 Euro wird es kosten, den Schaden des Feuers zu beheben, sowohl an den betroffenen Geräten als auch in den vom Rauch betroffenen Räumen.

5 (3 Stimmen)

Anzeige