Fast 4000 Menschen bei der Uni First Night

„Sehr gut ist es gelaufen“, sagt Christian Wedlich am Sonntag. Die fünfte Auflage der Uni First Night ist da seit ein paar Stunden vorbei. Zwischen 3500 und 4000 Menschen sollen Samstagnacht in den 13 teilnehmenden Kneipen unterwegs gewesen sein, schätzt Wedlich. Er ist mit dem Verein Bayreuth Event & Festival der Veranstalter der Veranstaltung.

Der Gag in diesem Jahr: Sie hatten die teilnehmenden Bands mit einem Klebeband verbunden. „Als Orientierung für die Erstsemester“, sagt Wedlich. Keiner sollte verloren gehen. Der Höhepunkt am Abend zuvor: DJane Tereza im Borracho. Die war extra aus Berlin angereist. „Ein Highlight für Bayreuth“, sagt Wedlich. Und: Fortsetzung folgt.

1 (1 vote)

Anzeige

Kommentare

Veranstaltet der Verein eigentlich noch mehr als nur diese eine Party im jahr?
Das "Afrika-Karibik-Festival" im Juli!
Der "Verein Bayreuth Event & Festival der Veranstalter der Veranstaltung." Ein witziger Satz.
Man hätte die Veranstaltungsveranstalter als Berater für BMTG gewinnen sollen. Die scheinen das mit dem Tausendsassa Wedlich ganz gut hinzubekommen. Bayreuth lebt also doch. q.e.d.
An diesem Abend habe ich Dj MacaponE im Borracho aufgelegt da mein Kollege Dj Ouzo krankheitsbedingt ausgefallen ist :)

Lg
Sie waren aber auch gut, obwohl mir Ouzo lieber ist als Mascarpone.