EV Pegnitz verpflichtet jungen Verteidiger

Seit Jahren klagen die Ice Dogs über personelle Engpässe in der Verteidigung. Der Spielermarkt wurde deshalb immer wieder sondiert, meist jedoch mit einem ernüchternden Ergebnis: „Entweder entsprachen die Kandidaten nicht unseren Vorstellungen, oder sie waren ganz einfach für Pegnitzer Verhältnisse nicht finanzierbar“, sagt Müller.

Seit einiger Zeit war nun schon Robin Niedermeier im Fokus. Der 22-Jährige spielte von 2008 bis 2014 in den Nachwuchsteams des Oberligisten ECC Preußen Berlin und erzielte dort in seiner letzten Saison in 14 Spielen zehn Tore und zehn Vorlagen. Zuletzt war der 180 cm große und nur 67 kg schwere Verteidiger bei der 1b des EHC Bayreuth und der U-23-Spielgemeinschaft Bayreuth/Weiden gemeldet. Niedermeier ist sofort spielberechtigt.

Nicht bewertet

Anzeige