Eindringling speist im ICE-Restaurant

Eine Mitarbeiterin des Bahn-Sicherheitsdienstes war auf den Mann aufmerksam geworden und hatte die Bundespolizei alarmiert, wie die Ordnungshüter mitteilten. Der 56-jährige Dortmunder hatte es sich demnach in einem Waggon bequem gemacht und sich dazu Essen aus dem ICE-Bordrestaurant besorgt.

Der Mann hatte sich am Samstagmorgen widerrechtlich Zutritt zu dem Schnellzug verschafft, der im Dortmunder Betriebsbahnhof der Deutschen Bahn abgestellt war.

Ermittlungen ergaben, dass der 56-Jährige bereits wiederholt in dem Betriebshof wegen Delikten aufgefallen war. Gegen ihn wird nun wegen Diebstahls und Hausfriedensbruchs ermittelt.

dpa

Nicht bewertet

Anzeige