Einbrecher scheitern mit Millionen-Coup

Polizeisprecherin Anne Höfer bestätigte auf Kurier-Anfrage den Fall. Drei Männer aus Polen im Alter zwischen 26 und 37 Jahren hatten das Metallrolltor vor dem Juweliergeschäft in der Maxstraße geöffnet. Das Tor wurde wieder zugezogen, so dass das Einbrechertrio unbeobachtet seinen dreisten Einbruch durchführen konnte.

Unbeobachtet von Außen schlugen die Täter zunächst ein Loch in die Decke des Vorraums. Einer der Täter stieg durch das Loch in die Zwischendecke und schlug ein weiteres Loch in die Decke über der gesicherten Außenvitrine. Von dort schnappte der Täter - laut Juwelier Bruno Böhnlein ein schlanker Mann - Luxusuhren und verstaute sie in zwei Rücksäcke. Die Uhren haben ersten Schätzungen zufolge einen Wert von über einer Million Euro.

Gegen vier Uhr morgens aber lief bei der Polizei doch ein Alarm auf: Offenbar hatte der Einbrecher über der Vitrine eine unvorsichtige Bewegung gemacht. Polizei war schnell vor Ort, auch ein Beamter mit einem Diensthund. Juwelier Bruno Böhnlein öffnete den Beamten das Rolltor. Im Vorraum wurden die Einbrecher festgenommen.

Der Inhaber ist erleichtert

Bruno Böhnlein sagte auf Anfrage des Kuriers: "Der Einbrecher in der Zwischendecke schaute aus dem Loch heraus, als wir in den Vorraum kamen." Böhnlein ist erleichtert, dass die Beute der drei Einbrecher sichergestellt werden konnte - wenn auch einige der Uhren zerkratzt sind: Die teuren Stücke können in der Werkstatt des Juweliers wieder aufpoliert werden.

Im Anschluss an die Festnahme begann die Polizei mit einer Fandung nach einem möglichen Mittäter, der hinter dem Trio das Rolltor wieder geschlossen haben könnte. Bei der Fahndung war auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt, der am Montagfrüh gegen 5 Uhr so manchen Bayreuther in der Innenstadt aus dem Schlaf riss.

Gegen die drei Festgenommenen ist auf Antrag der Staatsanwaltschaft inzwischen Haftbefehl ergangen. Bei der Suche nach dem möglichen Mittäter setzt die Polizei auf Hilfe aus der Bevölkerung. Wer entsprechende Beobachtungen gemacht hat, vielleicht ein Auto mit ausländischem Kennzeichen gesehen hat, soll sich unter der Telefonnummer 0921/5060 bei der Polizei melden.

3 (3 Stimmen)

Anzeige

Kommentare

Ja ja, unsere Nachbarn aus dem Osten .....
vielleicht waren sie auch an Auto Diebstählen beteiligt?!