Ein Toter bei Zimmerbrand

Gegen 8 Uhr erreichte die Integrierte Leitstelle Hochfranken die Mitteilung über einen Zimmerbrand in einer Doppelhaushälfte. Rasch eilten eine große Anzahl Einsatzkräfte der Feuerwehr, des Rettungsdienstes sowie mehrere Polizeibeamte an den Brandort.

Reanimation bringt keine Rettung

Feuerwehrleuten mit Atemschutzgeräten gelang es, in einem verqualmten Zimmer im ersten Stock des Hauses eine Person ausfindig zu machen und ins Freie zu bringen. Trotz sofortiger Reanimation und Transport mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus starb der 65 Jahre alte Bewohner dort wenig später.

Beamte des Fachkommissariats der Kripo Hof übernahmen am Brandort die Ermittlungen zur derzeit noch unklaren Ursache des Feuers.

red

Nicht bewertet

Anzeige