Die neuen Christkinder

In diesem Jahr musste der Stadtverband nicht darauf hoffen, dass altgediente Christkinder dieses Ehranamt wieder übernehmen. Es gab vier Bewerbungen. Die Entscheidung, wer es dieses Mal wird fiel schon im Oktober. Eine fünfköpfige Jury bewertete den Vortrag des Prologs für den Adventsmarkt und allgemein die Erscheinung der Mädchen, wobei selbstbewusstes Auftreten wesentlich gewesen ist, für den Gesamteindruck.

Selina und Rosa machten das Rennen

Selina und Rosa machten das Rennen, das aber offenbar nichts mit Konkurreznkampf zu tun hat: "Wir hätten uns auch für die  anderen Bewerberinnen gefreut, wenn sie es geworden wären", sagen die beiden 14-Jährigen.

Noch zwei Proben stehen für Selina und Rosa mit Christkind-Coach Alfred Graf noch an, bevor der große Auftritt beim Adventsmarkt am Samstag, 26. November bevorsteht. Wer ihn bestreitet, machen die Mädchen noch unter sich aus. Bis zu 20 Auftritte warten auf Christkind und Engel. Die Rollen werden - wie üblich - auch mal getauscht. Es wird Soloengagements geben aber auch Auftritte zu zweit.

Mitglied in der Theatergruppe

Selina geht in die Realschule Auerbach zur Schule, spielt Querflöte bei der Knabenkapelle Auerbach und tanzt in der Stadtgarde Auerbach. Rosa geht in die 9. Klasse des Gymnasiums Pegnitz, ist dort Mitglied in der Theatergruppe und reitet gerne. Beiden zu eigen ist ein unverkrampfte Herangehensweise an die bevorstehenden Aufgaben, wo sie vor allem Kinder und ältere Menschen begeistern sollen.

Adventsmarkt beginnt um 15 Uhr

Der Auerbacher Adventsmarkt auf dem Marktplatz beginnt um 15 Uhr. Der Prolog des Christkinds wird um 17.15 Uhr gesprochen. Davor und danach gibt es musikalische Einlagen und als Abschluss des Adventsmarkt wird es wieder einen Fackelzug (19.45 Uhr) der Auerbacher Bergknappen geben.

Nicht bewertet

Anzeige