Das Glashaus-ABC

Mit einem besonders umfangreichen und abwechslungsreichen Programm begeht das Glashaus im November sein 20-Jähriges. Wer fleißig Eintrittsstempel sammelt, wird mit einem schmucken Glashaus-Bändchen oder einem Jubiläumsbutton belohnt. Die Studenten Ildiko Mod und Lukas Büttcher haben zum Geburtstag ein Glashaus-ABC verfasst, das wir mit freundlicher Erlaubnis des Vorstands gekürzt wiedergeben.

Aktiv
Aktiv ist, wer seine Freizeit freiwillig der Kultur opfert.Aktiv ist, wer gern lange über Grundlegendes diskutiert - je unwichtiger, desto länger. Aktiv ist, wer Bands nicht nur bucht, sondern ihnen das schönste Konzert ihrer Karriere beschert.

Booking
Bei uns ist jedes Genre willkommen. Künstler buchen darf jeder. In unserem Verteiler befinden sich viele E-Mails von Bands, die gerne mal bei uns spielen möchten.

Catering
Gäste im Glashaus werden selbstverständlich verköstigt. Damit das Chaos nicht überhand nimmt, wird meistens zu zweit gekocht.

Design
Wer schon immer mal eine große Leinwand bemalen wollte, ist bei uns genau an der richtigen Adresse.

Eintrittsschicht
Wer kennt sie nicht, die netten Menschen, die am Eintritt sitzen, Karten kontrollieren und verkaufen und einem erklären, warum man eine Mitgliedschaft im Glashaus erwerben muss?

Finanzen

Das Glashaus ist als gemeinnütziger Verein organisiert, und Geld verdienen ist nicht unser Ziel. Aber auch wir haben Ausgaben, die gedeckt werden, und Steuern, die wir zahlen müssen.

Glashaus
Das altehrwürdige Glashaus steht in der Nähe der Geowissenschaften. Eine Kaffee-Oase zwischen Büros und Laboratorien. Tagsüber könnt ihr euch hier mit Koffein am Leben erhalten oder euch auf einer Couch entspannen.

Hall of Fame
Wohl niemand kann alle Bands, die jemals im Glashaus gespielt haben, aufzählen. Hier gibt's eine Übersicht.

Internet
Ihr findet uns unter www.facebook.com/glashausbt und auf unserer Homepage www.glashaus.org. Auf Youtube könnt ihr außerdem unsere Klangfarbenvideos begutachten.

Jam
Am zweiten Montag im Monat ist unsere Jamsession: Auch du kannst dich einbringen oder einfach nur zuhören.

Kaffee
Während der Vorlesungszeit haben wir montags bis freitags von 10 Uhr bis ca 16 Uhr geöffnet.

Licht
Wenn du fasziniert von Strobo und Nebel bist, aber auch keine Angst vor DMX-Verkabelung und Szenen-Programmierung hast, dann bist du im Glashaus am richtigen Ort, um  die Bands in Szene zu setzen.

Mischer
Wenn du Lust hast, dich in Ton und/oder Licht einzuarbeiten, bist du herzlich eingeladen, dich unserem fabulösen Technikteam anzuschließen.

Nächte, lange
Natürlich müssen auch wir bisweilen früh aufstehen, aber ein großer Teil unseres Programms findet ohne Aufsicht der Sonne statt.

Organisation
Mit der richtigen Mischung aus Selbermachen und Delegieren bleibst du Herr der Lage - zusammen mit deinem Co-Organisator. Das kostet Zeit und Nerven, macht aber auch sehr viel Spaß.

Politisch
sind wir generell nicht, aber ganz ohne Meinung ist auch doof.

Qualifikationen
Verhandlungen mit internationalen Künstlern, die Planung der richtigen Getränkemenge für die nächste WG-Party  oder blitzschnell Beweise der letzten Nacht blitzartig verschwinden zu lassen - das undf vieles mehr lernt ihr im Glashaus.

Regelstudienzeit
Offiziell animieren wir alle Helfer und Mitglieder zur pünktlichen Erfüllung ihrer Studieninhalte.

Sitzung
Bei der allmittwöchlichen Glashaussitzung um 18 Uhr entsteht unser Programm voller Spiel, Spaß, Spannung und Überraschung.

Thekenschicht
Jede Party und viele Konzerte sind nur so gut wie ihre Bar. Trag dich in die Helferlisten ein und genieße neben freiem Eintritt und den Getränken während deiner Schicht das erhebende Gefühl, der Held aller Anwesenden zu sein.

Uebernachtung
Wir bringen unsere Bands gerne in WGs unter - persönlich, heimelig und etwas Besonderes für alle Beteiligten. Decken, Bettwäsche und Kissen kommen von uns, Betten und Dach kommen von euch. Transport und Frühstück wird von uns organisiert.

Vereinsmitglieder
Wer sich als Mitglied einträgt, darf künftig nicht nur Getränke konsumieren, sondern auch unsere Veranstaltungen besuchen.

Wohnzimmer
So viele Nächte, wie wir zusammen gefeiert und gearbeitet haben, kennen wir uns langsam besser als unsere WG-Mitbewohner - und fühlen uns hier eben zu Hause, wie in unserem eigenen Wohnzimmer.

Xone 92
Donnerstag Nacht - 3 Uhr nachts - der Pegel ist hoch. An der Bar und am DJ Pult Xone92. Die Tanzenden schwitzen und die Lüftung rattert. Doch jeder lauscht nur ihm. Dem Beat. Hast du Lust, den Beat zu steuern und die Gäste zum Tanzen zu bringen? Dann melde dich bei uns und werde Glashaus Resident.

Youtube
Unsere Klangfarben-Videos von Künstlern, die im Glashaus gespielt haben, zeigen einen eigenen Stil.

Zusammenarbeit
Über zwei Jahrzehnte ist hier ein Ort entstanden, an dem wirklich jeder in einer respektvollen und fröhlichen Atmosphäre versuchen kann, seine Ideen für den Campus zu verwirklichen.

Nicht bewertet

Anzeige