Dachstuhlbrand in Lichtenfels

Zeugen wählten kurz nach 0.30 Uhr den Notruf, nachdem sie Flammen im Dachbereich des Wohnhauses in der Langheimer Straße bemerkt hatten. Sogleich eilten, neben Einsatzkräften des Rettungsdienstes und der Polizei, zahlreiche Feuerwehreinsatzkräfte aus Lichtenfels sowie den umliegenden Wehren an den Brandort.

Ihnen gelang es, ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Anwesen zu verhindern und das Feuer bei dem zurzeit unbewohnten Haus zu löschen. Noch in der Nacht kamen Beamte des Kriminaldauerdienstes aus Coburg vor Ort und nahmen die Ermittlungen zur derzeit noch unklaren Brandursache auf. (red)

Nicht bewertet

Anzeige

Montag, 13. November 2017 - 11:06