CSU: Harald Linß folgt auf Georg Röhm

Fraktionsvorsitzender bleibt Michael Schatz. Schatz sagt: „Wir reagieren mit dem Wechsel auf Röhms CSU-Austritt.“ Weil Röhm aber Mitglied der Fraktion bleiben wolle, werde die Fraktion der CSU im Hollfelder Stadtrat zu einer „offenen Fraktion“.

Verärgert über Steinmeier

Röhm war im November vergangenen Jahres aus der Partei ausgetreten, nachdem CDU, CSU und SPD sich für Frank-Walter Steinmeier als gemeinsamen Kandidaten für das Bundespräsidentenamt ausgesprochen hatten. Röhm, der sich selbst dem erzkonservativen Flügel der CSU zuschreibt, sagte damals: „“Wir Konservativen haben ja keine Alternative mehr.“

Konservativer Aufbruch

Röhm ist außerdem Fraktionssprecher der Jungen Liste im Kreistag und war Regionalsprecher des Konservativen Aufbruchs, einem von der CSU nicht anerkanntem Interessenverband erzkonservativer Christsozialer.

Nicht bewertet

Anzeige

Kommentare

Man sollte mal nachschauen mit welchen rechten Parteien er früher schon sympatisierte.
Wer? Das wäre ja mal interessant ...
Wer? Röhm oder Linß? Das ist ja sehr interessant ...
Fakten lieber Exxon, Fakten! Bevor man einfach eine Phrase in den Raum stellt.