Co2-Fasten: Klima retten durch Verzicht

Leseberechtigung wird überprüft
Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Anmeldung

Haben Sie ein Abonnement oder einen noch gültigen Tagespass?

Diesen Artikel lesen

Einmalig 0,39 € zahlen und einen sofortigen Zugriff auf diesen Artikel erhalten.

Tagespass (1,09 €)
Nicht bewertet

Anzeige

Kommentare

Hoffentlich kommt nun niemand auf die Idee, zu einem 6 1/2 wöchigen Verzicht des Lesens des Nordbayerischen Kuriers in Papierform (Bäume als wichtige CO2 Speicher, Energieaufwand bei Druck und Recycling, Zustellung per PKW) oder online (Stromverbrauch, Ressource PC oder Smartphone) aufzurufen.
Ganz zu schweigen von der Erwärmung der Körpertemperatur und damit Umgebungstemperatur durch Kopfnicken oder Kopfschütteln über Nachrichten/Kommentare/Lesermeinungen/Rechtschreibfehler bei Lesern und Redakteuren ;-)
Mir ist es ein Rätsel, warum Raptor gegen die Zeitung polemisiert, weil sie einen Beitrag über eine Aktion von umweltbewussten Menschen gebracht hat. Er muss es doch nicht lesen! Warum scheut er sich nicht, für seine Kritik am Nordbayerischen Kuriers dieses Forum zu benutzen?
Zur Sache: Für mich geht es um eine innere Einstellung und nicht allein darum, wie viel eine Aktion bewirkt.
Oh weh, Uwart! Sie tun mir wirklich leid. Kein bißchen Sinn für Ironie. Satire, Humor oder was auch immer.
Nehmen'S halt nicht jeden Beitrag so bierernst.
Umd reagieren Sie bitte nicht reflexartig auf jeden Kommentar.
Danke für die Belehrung! ;-)