Brennender Autotransporter auf der A9

Bei einem 3,5-Tonner-Autotransporter mit Anhänger aus Polen schlugen aus dem Motorraum Flammen. Der Fahrer konnte das Fahrzeug noch auf den Standstreifen lenken und vom Anhänger den aufgeladenen Mercedes abladen. Während dieser unbeschädigt bliebt, erlitt der Fahrer eine Rauchvergiftung und wurde in ein Krankenhaus gebracht. An dem Anhängergespann entstand ein Sachschaden von rund 23 000 Euro. Die Autobahn war während der Löscharbeiten durch die Feuerwehren aus Pegnitz und Trockau rund eine halbe Stunde gesperrt. fe

Nicht bewertet

Anzeige