Besoffen im 40-Tonner auf der Autobahn

Verkehrsteilnehmer teilten am Dienstagabend den bei Trockau auffallend unsicher und in Schlangenlinien in Richtung Berlin fahrenden Truck über Notruf der Polizei mit. Eine Streife der Verkehrspolizei konnte den Sattelzug bei Bayreuth stoppen.

Der deutlich nach Alkohol riechende Fahrer musste nach seinem positiven Alkotest zur Blutentnahme. Seinen Führerschein beschlagnahmten die Polizisten. Der 58-jährige Pole wird wegen Trunkenheit im Verkehr angezeigt und darf in Deutschland keine Fahrzeuge mehr führen. Zur Weiterfahrt musste seine Firma einen Ersatzfahrer nach Deutschland schicken.

red

5 (1 vote)

Anzeige