Bayreuth trauert um Bernard Bosson

Wie die Stadt Bayreuth mitteilte, fand die Trauerfeier bereits am Montag im engsten Familienkreis statt.

Bernard Bosson war von 1983 bis 2007 Oberbürgermeister von Annecy, er war ihr Ehrenbürgermeister und 18 Jahre lang Präsident der Großgemeinde Annecy. Darüber hinaus war er von 1986 bis 2007 Abgeordneter von Hochsavoyen in der französischen Nationalversammlung und ehemaliger Minister in verschieden Ressorts.

Nach dem Ende seiner Amtszeit als Oberbürgermeister stellte er sein öffentliches Wirken in den Dienst der Umwelt und des Lac d‘ Annecy, wofür er im vergangenen Jahr zum Offizier der Ehrenlegion ernannt wurde.

Die Stadt Bayreuth ehrte ihn für seine besonderen Verdienste um die Städtepartnerschaft 1996 mit der Bayreuth-Medaille in Gold und 2002 mit dem Goldenen Ehrenring. Als junger Kommunalpolitiker wuchs Bernard Bosson in die Städtepartnerschaft Annecy/Bayreuth hinein und verkörperte die zweite Generation nach den Gründervätern.

„Die Stadt Bayreuth dankt Bernard Bosson für sein herausragendes Engagement für die Städtepartnerschaft und die deutsch-französische Freundschaft. Bayreuth wird ihn als leidenschaftlichen Vertreter des europäischen Einigungsgedankens in Erinnerung behalten“, so Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe.

Nicht bewertet

Anzeige

Kommentar schreiben

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.