Bayerischer Vizetitel beim 100-km-Debüt

Ganz abgesehen davon, dass erst einmal alle drei das Ziel erreichen mussten (was bei einem Versuch vor zwei Jahren nicht gelungen war), war die Gesamtzeit der Bayreuther um rund siebeneinhalb Stunden besser als die die des Sächsischen Meisters LC Auensee Leipzig. Mit ihren 28:28:53 Stunden hätten sie bei der diesjährigen Deutschen Meisterschaft den Titel bei den Senioren geholt.

Schnellster Bayreuther war Hans Eichmüller, der in Leipzig seinen ersten 100-Kilometer-Lauf absolvierte und dabei auf Anhieb Bayerischer Vizemeister wurde. Innerhalb seiner Altersklasse 50 reichte die Zeit von 8:39:59 Stunden sogar zum Titel.

Gleichmäßige Rundenzeiten

Eichmüllers längste Distanz waren bis dato die 73,4 Kilometer beim Rennsteig-Supermarathon, an dem er zweimal teilgenommen hatte. Trotzdem spulte er seine Runden bis zum Schluss gleichmäßig wie ein Uhrwerk ab, nachdem sich das Feld nach nur kurzer Einrollphase recht schnell auseinander gezogen hatte. Nach 50 Kilometern wurde er auf dem 13. Platz gelistet. Statt jedoch auf der zweiten Hälfte langsamer zu werden, wie es für gewöhnlich bei diesen Distanzen der Fall ist, zog der Bayreuther weiterhin konstant sein Programm durch und konnte Runde für Runde Athleten überholen. In der letzten verdrängte er schließlich auch noch Volker Dittmar vom LAC Quelle Fürth. „Die eine oder andere Minute kann man schon noch rausholen“, kommentierte Eichmüller sein erfolgreiches Debüt auf dieser Langdistanz.

Der Sieger lief allerdings in einer eigenen Liga: Bayerischer Meister wurde Giovani Gonzalez Popoca von der LG Passau in 7:02:44 Stunden, der zweitschnellsten Zeit, die je in Leipzig gelaufen wurde. Bei den Frauen holte sich Annette Sattler vom Team Klinikum Nürnberg in 9:50:08 Stunden den Titel.

Als der einzige bayerische Konkurrent in der Altersklasse M 55 nach 50 Kilometern ausgestiegen war und Rüdiger Burger etwa zehn Kilometer später muskuläre Probleme im Oberschenkel bekam, liefen Frank Burger und er nicht mehr so schnell, aber sicher zu Ende. Gemeinsam überquerten die beiden nach 9:54:27 Stunden die Ziellinie. Nach Auswertung des Zielfotos wurde Frank auf den 20. Gesamtplatz gesetzt, Rüdiger auf den 21.

5 (1 vote)

Anzeige

Montag, 13. November 2017 - 11:06