Autodieb geht der Polizei ins Netz

Gegen 7.30 Uhr fiel den Fahndern der A4 Avant ins Auge. Der Wagen war in Richtung Tschechien unterwegs. Bei der Kontrolle stellten die Spezialisten Manipulationen am Schloss des Fahrzeuges fest.

Eine Fahndungsüberprüfung bestätigte den ersten Verdacht. Der Audi wurde in der Nacht zum Mittwoch im Zulassungsbereich Marburg entwendet und dort am frühen Morgen bereits als gestohlen gemeldet. Den acht Jahre alten Kombi stellten die Fahnder sicher.

Der 22-jährige Fahrer war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und stand zudem unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Nach einem positiven Drogentest musste er eine Blutentnahme über sich ergehen lassen.

Das Fachkommissariat für grenzüberschreitende Kriminalität bei der Kripo Hof hat die weiteren Ermittlungen gegen den Mann und mögliche Hintermänner übernommen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hof erging gegen den 22-Jährigen Haftbefehl wegen schweren Bandendiebstahls. Er befindet sich bereits in einer bayerischen Justizvollzugsanstalt.

red

4 (1 vote)

Anzeige