Auffahrunfall mit mehreren Beteiligten

Eine 28-jährige Pkw-Fahrerin, die in Richtung Weidenberg unterwegs war, wollte nach links abbiegen und musste ihr Fahrzeug aufgrund des Gegenverkehrs verkehrsbedingt anhalten. Die beiden Pkw-Fahrerinnen hinter ihr hielten ebenfalls an. Ein 50-jähriger Lkw-Fahrer aus dem Landkreis Wunsiedel erkannte die Situation zu spät. Er fuhr auf das letzte Fahrzeug auf und schob durch die Wucht des Aufpralls alle Fahrzeuge zusammen.

Die drei Insassen im dem Fahrzeug, auf das der Lkw aufgefahren war, wurden leicht verletzt. Sie kamen mit Rettungsfahrzeugen ins Krankenhaus, durften die Klinik aber nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa 40.000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Untersteinach war mit 15 Einsatzkräften vor Ort um den Verkehr zu regeln und die Unfallstelle zu reinigen, wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte.

red

Nicht bewertet

Anzeige

Kommentar schreiben

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.