Angebranntes Essen löst Rauchmelder aus

Wie wichtig ein Rauchmelder sein kann, zeigte sich erneut am Freitagabend in Bayreuth. Vor der betroffenen Wohnung konnte Brandgeruch wahrgenommen werden. Da auf Klingeln und Klopfen aber nicht reagiert wurde, musste die Feuerwehr die Tür mit Gewalt öffnen. Dies war auch dringend nötig, wie sich kurz darauf herausstellte.

Der 52-jährige Wohnungsinhaber hatte sich am Abend nämlich noch Essen zubereiten wollen. Offensichtlich schlief er aber währenddessen ein, weshalb das angebrannte Essen den Rauchmelder auslöste. Dank der aufmerksamen Nachbarn konnte wahrscheinlich schlimmeres verhindert werden.

Nicht bewertet

Anzeige

Montag, 13. November 2017 - 11:06