Amaize überzeugt im A2-Nationalteam

Die Mannschaft von Bundestrainer Mathias Fischer feierte dabei im Bundesleistungszentrum in Kienbaum einen Doppelerfolg. Nach einem überlegenen Sieg im ersten Spiel mit 88:54 (45:24) fiel das Ergebnis im zweiten mit 65:62 (32:22) allerdings wesentlich knapper aus. Entsprechend unterschiedlich war die Einschätzung von Fischer. „Offensiv waren wir stark“, lobte der Coach nach dem ersten Spiel, in dem er aber Probleme in der Defensive sah, wenn die schnellen Esten zum Korb zogen. Am zweiten Tag war es dann genau umgekehrt: „Wir haben in der Verteidigung gut gestanden, aber offensiv haben wir einen schwarzen Tag erwischt.“

Robin Amaize war der einzige Spieler in der DBB-Auswahl, der an beiden Tagen auf eine zweistellige Punktzahl kam. Mit 14 beziehungsweise 13 Zählern verzeichnete er an beiden Tagen die zweitbeste Korbausbeute. Knapp übertroffen wurde der Bayreuther lediglich im ersten Spiel durch Till Gloger vom Mitteldeutschen BC mit 15 Punkten und im zweiten durch Andreas Obst von den Gießen 46ers mit 17.

In der Summe aus beiden Spielen waren die 27 Punkte von Amaize sogar der höchste Wert. Dahinter folgte in der Korbschützenliste Obst mit 23 Zählern gleichauf mit seinem neuen Gießener Vereinskollegen Mahir Agva (14 plus 9).

Nicht bewertet

Anzeige

Montag, 13. November 2017 - 11:06