Altstadt beendet Niederlagenserie

Nach sechs Minuten mussten die Altstädter die erste Schrecksekunde überstehen, als Okay Leyla einen Schuss aus halblinker Position an den Pfosten setzte - Alex Skowronek im Bayreuther Tor wäre machtlos gewesen. Ansonsten stand die Altstädter Viererkette im ersten Durchgang sehr sicher, nur einmal wurde es im Verlauf der ersten Hälfte noch brenzlig: In der 35. Minute konnte gerade noch gegen Marvin Weiss geblockt werden.

Im direkten Gegenzug bot sich Ivan Knezevic die große Chance auf die Führung, als Kristian Böhnlein Stürmer Ivan Knezevic auf die Reise schickte und der allein auf das Tor zulief, doch an Felix Kielkopf scheiterte. Zuvor hatte bereits Patrick Weimar das 1:0 auf dem Fuß, nach einem Angriff über die rechte Seite schloss er aus elf Metern zu zentral ab. Und doch gingen die Altstädter mit einer Führung in die Kabine: Eine Flanke von der linken Seite nahm Tobias Ulbricht mit der Brust herunter, irgendwie spitzelte der Angreifer die Kugel an Kielkopf vorbei über die Linie - ein Tor des Willens. 

Drei Elfmeter in der zweiten Hälfte

Nach der Pause erhöhte Illertissen mit jeder Minute den Druck, die Altstädter konnten nach vorne nur wenig für Entlastung sorgen. Bitter aus Bayreuther Sicht war, wie die Gastgeber die Partie drehten, denn sowohl das 1:1 (69.) als auch das 2:1 (77.) fiel vom Elfmeterpunkt - erst hatte der kurz zuvor eingewechselte Yannick Fuhrmann auf der linken Seite Nicolas Jann zu Fall gebracht, später foulte Tobias Weber Alexander Nollenberger. Doch die Altstädter steckten nicht auf: Illertissen vergab durch Nollenberger die Entscheidung, auf der anderen Seite erzwangen die Altstädter auch einen Strafstoß - Patrick Hobsch verwandelte in der Schlussminute souverän.

Im zehnten Anlauf gelang den Altstädtern so endlich wieder ein Punktgewinn. Mit 20 Punkten aus 19 Spielen stehen die Gelb-Schwarzen weiter auf einem Relegationsplatz, am kommenden Samstag (14 Uhr, Hans-Walter-Wild-Stadion) treffen sie dann auf den Tabellen-15. aus Seligenporten. Dann will die Mannschaft von Christian Stadler den Trend fortsetzen und die nächsten Punkte holen.


FV Illertissen: Kielkopf - Allgaier, Rupp, Pangallo, Jann - Strobel (56. Nebel), Weiss, Hahn, Strahler (44. Strahler), Leyla (89. Riederle) - Nollenberger-

SpVgg Bayreuth: Skowronek - Held (65. Fuhrmann), Dengler, Weber, Golla - Schmitt - Wolf, Schmitt, Böhnlein, Weimar (82. Bruno) - Ulbricht.

Zuschauer: 325.

Tore: 0:1 Ulbricht (38.), 1:1 Hahn (69., Foulelfmeter), 2:1 Hahn (77., Foulelfmeter), 2:2 Hobsch (90., Foulelfmeter).

1 (1 vote)

Anzeige

Montag, 13. November 2017 - 11:06