15-Jähriger baut Alkohol-Unfall

Zu diesem nicht alltäglichen Verkehrsunfall wurden die Beamten der Polizeiinspektion Kronach am Montagabend um kurz nach 20 Uhr gerufen. Der Jugendliche fuhr mit einem Pkw über den Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Lessingstraße - vermutlich zu schnell. Deshalb krachte das Fahrzeug beim Befahren einer Linkskurve in einen Unterstand für Einkaufswagen, der dabei total zerstört wurde. Auch ein neben dem Unterstand geparktes Auto wurde in Mitleidenschaft gezogen. Beim Eintreffen der Polizei-Beamten behauptete zunächst ein 35-Jähriger, am Steuer gesessen zu haben. Jedoch gaben unbeteiligte Zeugen übereinstimmend an, dass der minderjährige Begleiter des Mannes zum Unfallzeitpunkt am Steuer des Pkw saß. Zu allem Überfluss ergab ein Alkoholtest bei dem Jugendlichen einen stattlichen Wert von 1,58 Promille. Der 15-Jährige musste sich daraufhin einer Blutentnahme unterziehen. Die Sicherstellung eines Führerscheines war natürlich nicht möglich. Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von etwa 4000 Euro. Die Tatsache, dass der 35-jährige, der ebenso mit knapp 1,8 Promille stark alkoholisiert war, als Beifahrer im Pkw saß, wird auch für diesen strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen.

Nicht bewertet

Anzeige