Rund um das Thema Zeitung tauchen bei Kindern viele Fragen auf. Wenn eine Kinderseitenredakteurin in eine Grundschulklasse zu Besuch kommt, werden sie beantwortet.

  • Wie lange dauert es, bis eine Tageszeitung fertig ist?
  • Wie viele Berufsgruppen arbeiten daran mit?
  • Was genau macht eine Nachricht aus?
  • Wo überall arbeiten eigentlich Redakteure?
  • Wie ist unsere lokale Tageszeitung aufgebaut?
  • Und wer legt die Zeitung eigentlich morgens in meinen Briefkasten?

Darüber hinaus wird mit den Kindern eine Themenkonferenz nachgespielt. Immer unter dem Aspekt: Was würdet ihr gerne in der Zeitung lesen – und interessiert dies auch viele andere? Anschließend darf die Klasse von sich selbst erzählen. Ebenfalls unter dem Aspekt: Was ist an uns besonders, was interessiert andere?

Als direkten Beitrag zur Kinderseite darf jedes Kind einen Witz auf Band sprechen und es wird natürlich das obligatorische Klassenfoto geschossen, das am nächsten Tag auf der Kinderseite erscheint.

Wer kann mitmachen:
Kurier in der Schule ist eine Aktion für Grundschulen aus Stadt und Region.

Zeitbedarf:
Der Redakteursbesuch dauert insgesamt etwa eine volle Stunde.

Extra:
In der Woche des Redakteursbesuchs erhalten Sie den Kurier in Klassenstärke kostenlos.

 

 

 

 

 

 


 

Ich heiße Ulrike Sommerer und bin dafür verantwortlich, dass im „großen“ Kurier täglich auch ein Kurier für Kinder erscheint: Die Kinderseite.

Ich plane die Themen, setze viele davon selbst um und koordiniere, wer vom Kinderseiten-Team die anderen Themen übernimmt. Die Kinderseite richtet sich an Kinder im Grundschulalter. Und auf der Kinderseite wird auch regelmäßig über die Besuche meiner Kollegin Renate Allwicher in Grundschulklassen berichtet.